Anteil an erneuerbarer Energie soll steigen | AEK Pellets

Anteil an erneuerbarer Energie soll steigen

Publiziert am 12. April 2019 von AEK Pellet AG

Wie entwickeln sich die Pellet-Märkte weltweit? An der Europäischen Pellet-Konferenz im österreichischen Wels von Ende Februar informierten ausgewiesene Experten die rund 660 Teilnehmer über die Trends in der Branche. Das Fazit: Europa steht im Zeichen steigender Produktion und Verbrauch. Rund 24 Millionen Tonnen wurden verbraucht, «nur» 15 Millionen Tonnen produziert. Die Differenz decken insbesondere Importe aus den Baltischen Staaten und Nordamerika.

Die Pellet-Märkte entwickeln sich weltweit. In Europa steigt die Produktion vorwiegend in Baltischen Staaten wie Estland, Lettland und Russland. Ausserhalb Europa sind es Thailand, Vietnam, Korea, Japan sowie Brasilien, die eine markante Entwicklung verzeichnen.

Die Schweiz hingegen ist trotz Wachstum im Vergleich noch ein «Pellet-Zwerg». Geheizt wird hierzulande noch fast zu 50 Prozent mit Heizöl. Über 70 Prozent der verbrauchten Pellets in der Schweiz werden im eigenen Land produziert. Die prozentuale Produktionsmenge ist seit längerer Zeit stabil, was zeigt, wie zuverlässig und innovativ die Schweizer Pellet-Produzenten sind. Importiert wurde vorwiegend aus Deutschland, Frankreich und Österreich. Allerdings kamen in den zwei vergangenen Jahren weniger Pellets aus Österreich in die Schweiz. Die Hauptmenge liefern die Österreicher nach Italien. Denn mit einer jährlichen Produktion von rund 400'000 Tonnen gegenüber einem Verbrauch von 3,4 Mio. Tonnen ist Italien auf Importe angewiesen, damit sie die Versorgungssicherheit gewährleisten können. In Frankreich und Deutschland gehen die Experten ebenfalls von einem höheren Wachstum beim Verbrauch gegenüber der Produktion aus.

Auf erneuerbare Energien setzen
Weiter wurde an der Pelletkonferenz informiert, dass die Europäer ein neues Gesetz im Zusammenhang mit erneuerbaren Energien beschlossen haben: Bis 2030 soll der Anteil am europaweiten Verbrauch 32 Prozent betragen.

 

Veröffentlicht in der Kategorie: