Neuheiten-Präsentation im Pelletwerk | AEK Pellets

Neuheiten-Präsentation im Pelletwerk

Publiziert am 1. Dezember 2015 von AEK Pellet AG
Haben Sie auch schon überlegt, auf welche Weise während der kalten Jahreszeit wohlige Wärme in ein Zirkuszelt gezaubert wird? Dies geschieht mit mobilen Warmluftheizungen, die auch zum Trocknen und Beheizen von Bauten benötigt werden. In der Schweiz sind rund 10‘000 davon im Einsatz, die meisten davon werden mit Heizöl betrieben. Dadurch werden jährlich etwa 272‘160 Tonnen CO2 ausgestossen! Dass es auch umweltfreundlicher geht, nämlich mit AEK-Pellets®, haben wir am 18. November im Pelletwerk demonstriert.
 
In Zusammenarbeit mit der Firma Mobil in Time AG und unserem Exklusivhändler Waldenergie AG haben wir bestehende und potenzielle Kunden von mobilen Heizungen sowie Gemeindevertreter zu einer Informationsveranstaltung nach Balsthal eingeladen. Rund 60 Personen sind der Einladung gefolgt und nahmen dabei auch die Gelegenheit wahr, unser Pelletwerk zu besichtigen. Interessiert verfolgten sie anschliessend die verschiedenen Präsentationen im Besucherpavillon sowie die Demonstration der 2014 von Mobil in Time AG neu entwickelten Warmluft-Pelletheizung «Pellfix».
 
Die Einsparung von CO2 dank mobiler Pelletheizungen ist auch für die Stiftung Klimaschutz und CO2-Kompensation KliK ein wichtiges Thema. Eine Vertreterin von KliK hat den Anwesenden erläutert, wie sie bei der Investition in mobile Pelletheizungen von Fördergeldern der Stiftung KliK profitieren können.
 
Eine weitere Neuheit hat Peter Lehmann gleich selber vorgestellt –  unser Füllstandsanzeige-System für Pelletlager: Mittels Sensoren wird die Brennstoffmenge im Pelletlager kontrolliert. Unterschreitet der Lagerbestand eine gewisse Grenze, wird automatisch eine Bestellung an AEK Pellet AG ausgelöst – eine tolle Innovation, die wir zusammen mit dem Heizsystemlieferanten Kasantor AG, Biel, entwickelt haben. 
 
Die Besucher zeigten sich begeistert von den vorgestellten Neuheiten. Beim anschliessenden Apéro nutzten sie die Gelegenheit zum Gedankenaustausch mit den anwesenden Fachpersonen.
 
 
Veröffentlicht in der Kategorie: